Standardisierung oder Individualisierung? Wie Pressebilder bildungspolitische Standpunkte markieren

Thomas Hermann, Norbert Grube, Ursula Schwarb

Abstract


Dieser Beitrag präsentiert Resultate einer seriell-ikonographischen Untersuchung zur bildlichen Darstellung von Schule und Bildung in deutschschweizerischen Tages- und Sonntagszeitungen. Speziell gefragt wird, ob Pressebilder in der Lage sind, eigenständige Aussagen zu komplexen bildungspolitischen Vorlagen machen zu können. Anhand zweier gleichzeitig geführter Debatten wird gezeigt, wie unterschiedliche Vorstellungen von Kindheit und schulischer Bildung beziehungsweise Förderung in die Bildberichterstattung manifest werden.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks