Mediale Wissensvermittlung in der Frühen Neuzeit. Die didaktische Dimension des illustrierten Flugblattes

Kerstin te Heesen

Abstract


Basierend auf den technischen Möglichkeiten des Buchdrucks etablierten sich am Ende des 15. Jahrhunderts verschiedene kleinere Druckwerke, von denen das illustrierte Flugblatt aufgrund seiner Kombination aus Bild(ern) und Text zum massenhaft verbreiteten Lesestoff avancierte. Insbesondere die Illustrationen verfügen über eine didaktische Dimension, die das illustrierte Flugblatt als ein visuell unterstütztes Medium zur Vermittlung von Wissen charakterisiert.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks