Gewusst wie: Strategisches Umwelthandeln als Ansatz zur Förderung ökologischer Kompetenz in Schule und Weiterbildung [Einzelbeitrag]

Michael Bilharz, Cornelia Gräsel

Abstract


Der Beitrag stellt das zweistufige Strategiekonzept BEST vor, das auf theoretischer Ebene eine Systematisierung und Hierarchisierung ökologischer Handlungsmöglichkeiten und damit strategisches Umwelthandeln ermöglicht. Hieraus werden spezifische ökologische Kompetenzen abgeleitet, die als (überprüfbare) Bildungsziele für Maßnahmen der Umweltbildung vorgeschlagen werden.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks