Verbindungen in Unsicherheit? Pragmatistische Anmerkungen zur Lehrerbildungsdiskussion

Daniela Rottländer, Bianca Roters

Abstract


Vorstellungen vom reflexiven Lernen von Studierenden und Lehrenden sind in den vergangenen Jahren unter dem Stichwort der ‚Pädagogischen Professionalität’ diskutiert worden. Insbesondere in den erziehungswissenschaftlichen, aber auch zum Teil fachdidaktischen Entwürfen finden sich mittlerweile differenzierte Sichtweisen auf das Problem der professionellen Verknüpfung von Reflexion und Handlung. Nur wenig berücksichtigt werden bisher jedoch pragmatistische Argumente. Der Artikel formuliert Vorschläge, wie Vorstellungen über ‚Reflexives Lernen’ in der Lehrerbildung um pragmatistische Sichtweisen erweitert werden können.

Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks