Eigenschaften der Indikatoren zum Montitoring von Inklusion

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Thomas Eckert

Abstract

Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention wird die Verpflichtung anerkannt, ein integratives Bildungssystem auf allen Ebenen zu errichten, damit auch Menschen mit Behinderungen ohne Diskriminierungen am Bildungssystem teilhaben können. Inklusion wird so zu einem wichtigen bildungspolitischen Ziel, dessen Einhaltung anhand unterschiedlicher Indikatoren belegt und im Rahmen der internationalen, regionalen und kommunalen Bildungsberichterstattung ausgewiesen wird. Allerdings werden dabei nicht immer die gleichen Indikatoren verwandt und es werden auch verschiedene normative Forderungen erhoben, deren Einhaltung insgesamt aufgrund deren mathematischen Abhängigkeiten untereinander nicht ohne weiteres möglich ist. Nach einem Überblick über die in der Literatur vorgeschlagenen Indikatoren und die erhobenen Forderungen an deren Entwicklung im Zeitverlauf werden die mathematischen Abhängigkeiten untereinander herausgearbeitet. Anschließend wird anhand statistischer Daten aus den Bundesländern auf die Eigenschaften der vorgeschlagenen Indikatoren eingegangen. 

Artikel-Details

Rubrik
Artikel